Montag, 14. September 2015

Interview mit Marion Hübinger

Hallo meine lieben :-)
Heute darf ich euch ein weiteres Interview zeigen :-).
Mit Marion Hübinger. Die gute schreibt ja für Impress und ich durfte sie auf meinem Blog begrüßen und stelle euch das Interview zu Verfügung :-).




Nicole: Hallo Marion, nett dich hier auf meiner Bambi - Wiese begrüßen zu dürfen. Meine erste Frage an dich: Ist das Glas bei dir gerade Halbleer oder Halbvoll?
Marion: Ganz voll wäre die richtige Antwort!! Halbleer gibt es bei mir gar nicht, dafür bin ich viel zu optimistisch und vertraue darauf, dass es für alles eine Lösung gibt

Nicole: Du hast jetzt bei Impress deine zweites Buch, was ja nun eigentlich eine Serie ist, veröffentlicht. War es schwer dich in deine neue Welt hinein zu versetzen, und hast du Ärger mit deinen Protas davor gehabt, weil sie Eifersüchtig wurden, dass sie nun nicht mehr an der Reihe sind?
Marion: Nein, mein erstes Buch "Farben der Dunkelheit" war etwas ganz Eigenes. Ein Aufweckruf sozusagen, dass es möglich ist, Leser in meine Welten zu entführen. Aber es war auch das Schwerste. denn zum ersten Mal habe ich mich der Öffentlichkeit gestellt, konnten andere meine Protas kennenlernen, und sie gut oder auch schlecht finden. Da diese aber sehr viel mit meinem eigenen Leben zu tun haben, musste ich mich bei ihnen im Nachhinein entschuldigen, dass ich ihnen den ganzen Rummel angetan habe. Bei "Soul Colours" konnte ich schon viel professioneller arbeiten. Meine neue Welt hat mich über Nacht eingefangen und nicht mehr los gelassen. Ich liebe Aeterna! Und würde gern dort leben! Und ich mag jede einzelne Figur, darum hoffe ich sehr, dass es den Lesern auch so ergehen wird.

Nicole: Mit welchem deiner Charakter würdest du jetzt am liebsten an einem Tisch sitzen und dich mit ihm oder ihr unterhalten? Und lieber Kaffee oder Tee?
Marion: Mit Sunny bei einer Riesentasse Tee! Sie ist so reich an Erfahrungen und ein sehr warmherziger Mensch.

Nicole: Wie hat deine Familie dich in der Zeit, als du geschrieben hast unterstützt? Kommen sie damit zurecht, das Mama oder Ehefrau einfach mal für eine gewisse Zeit abtaucht in eine Welt, wo sie ihr nicht folgen können, zumindest noch nicht?
Marion: Ich glaube, meine Familie kommt aus dem Staunen noch immer nicht heraus. Aber sie fiebern mit und freuen sich natürlich sehr. Ansonsten ist es ganz einfach: früher haben sie mich immer mit einem Buch in der Hand gesehen, jetzt mit dem laptop.



Nicole: Was außer dem schreiben, begeistert dich persönlich noch?
Marion: Lesen!!!!!!!! Kreativ sein. Ich male mitunter. Ich singe für mein Leben gern. Und Tanzen ist eines meiner liebsten Hobbys.

Nicole: Wenn du jetzt einen einzigen Wunsch frei hättest und du dürftest dir alles wünschen was mit dir zutun hat, was würdest du dir wünschen?
Marion: Oh je, jetzt hab ich schon mal einen Zauberstab in der Hand, und mir fällt rein gar nichts ein... ich denke, ich würde gern eine Zeitreise ins Mittelalter machen, weil mich das Leben und Überleben in dieser Zeit total fasziniert.

Nicole: Wie bist du denn eigentlich auf das schreiben gekommen? Was war dein inspirierendes Erlebnis dazu?
Marion: Ich denke, es gibt keinen konkreten Moment in meiner Jugend, in der ich beschlossen habe zu schreiben. Aber es war wohl am ehesten das Alleinsein, das Unglücklichsein, das mich dazu bewegt hat, mir alles von der Seele zu schreiben. Unter anderem Tagebücher und Briefe, aber auch Gedichte und all meine Träume (darum spielen Träume in meinen Büchern immer wieder eine Rolle!).

Nicole: Was ist dein derzeitiges Schreibprojekt?
Marion: Der dritte Band meiner aktuellen Serie "Soul Colours".

Nicole: Wirst du noch mehr bei Impress veröffentlichen oder wie geht es bei dir im schriftlichen weiter?
Marion: Solange das, was ich schreibe, in das Profil von Impress passt, würde ich es gern dort veröffentlichen. Im Moment liegt ein Zeitreisethema ganz vorn auf der Liste (was für ein Zufall!).

Nicole: Hattest du denn einen Tierischen Begleiter an deiner Seite als du geschrieben hast?
Marion: Leider nein, obwohl ich Tiere über alles liebe.

Nicole: Wo schreibst du am liebsten?
Marion: Auf dem Sofa. Oder draußen am Wasser. Da ich immer erst handschriftlich schreibe, bin ich da ganz spontan.
Nicole: Was ist den dein allerliebster Ort?
Marion: Meine Heimat, der Bodensee.
Nicole: Was verbindest du mit dem Wort Hoffnung?
Marion: Lebensmotto. Glaube und Vertrauen. Nicht aufgeben. Solange es noch Hoffnung gibt, ist nichts verloren.

Nicole: Hast du ein Geheimnis, was du noch niemanden verraten hast?
Marion: Und das soll ich jetzt mal eben schnell hier ausplaudern??? Ein Geheimnis bleibt es solange, bis man es nicht mehr aushält und doch erzählen muss. Insofern muss ich die Frage verneinen.

Nicole: Was gehört für dich persönlich zu einem gemütlichen Leseabend dazu?
Marion: Auf dem Sofa liegen, warme Socken an, eine dampfende Kanne Tee neben mir. Und absolute Stille um mich herum!!

Nicole: Wenn du denn mal Zeit hast und zum lesen kommst, was liest du?
Marion: Zufälligerweise jede Menge Jugendbücher. Das hängt aber auch mit meinem Beruf zusammen, da ich in der Jugendbuchabteilung einer Buchhandlung arbeite. Und Krimis, je härter desto besser. Ich verschlinge aber auch alles, was in Schottland oder England spielt. Wenn ich viel Zeit hätte, würde ich alle "Harry Potter" zum xten Mal lesen!

Nicole: Welches Buch prägte dich persönlich?
Marion: "Herr der Ringe" Fantasy pur, ganz meine Welt!!
Nicole: Wenn du jetzt einmal zurück denkst an deine Anfangszeit mit dem schreiben und dem veröffentlichen, was sind deine ultimativen Tipps?

Marion: Man sollte sich wappnen für das Gefühl, dass jeder über das veröffentlichte Buch schreiben darf, was immer ihm passt. Eine Person des öffentlichen Lebens zu sein, hat mich vollkommen umgehauen. Darauf war ich nicht vorbereitet!

Nicole: Liebe Marion, danke für deine tollen Antworten, und ich wünsch dir noch ganz viel Schreiberfolg und das du uns noch lange mit vielen Geschichten unterhalten kannst. Aber auch für dein Privates das du stets gute Zeiten hast :)

Achja falls ihr euch noch näher mit ihr auseinander setzen möchtet:

1) Facebook -> Link
2) Blog -> Link
3) Carlsen -> Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole