Sonntag, 2. April 2017

Gänseblümchen Nr 14

Guten Morgen,
ich muss gestehen, ich bin irgendwie immer noch ziemlich müde.
Aber ich wollte euch dennoch wieder die Gänseblümchen der Woche zeigen :).
Wie war denn eure Woche? Wie geht es euch?

Los geht´s:






Zu erst einmal möchte ich euch wieder Blogbeiträge von anderen Bloggern zeigen:

  • Zu erst einmal möchte ich euch eine Bloggerin vorstellen, die irgendwie ziemlich wenige Follower hat, wenn man sich diesen Blog aber näher ansieht, und dazu noch etwas weiter überlegt, mit welchen Verlagen man so zutun hat, dann dürftet ihr erkennen, dass das ein ganz besonderes Bloggerherz ist -> Link Bei diesem Blog merkt man, dass die Besitzerin sich viel mit Sprache, und Büchern auseinander setzen darf und muss. Schaut doch mal bei ihr vorbei. 
  • Kohlenhydrate sind Böse, ja zumindest laut diverser Menschen werden diese armen Wesen unnötig verachtet. Und hier geht Lexas Leben auf den Punkt. -> Link
  • Mikka setzt sich mit dem Thema Soziale Kontakte auch gerade mit uns Bloggern auseinander und bringt das, was ich schon länger im Herzen trage, auf den Punkt. Deswegen mach ich auch bei Gemeinsam Lesen und diversen anderen Wochenaktionen nicht mehr mit, und habe mich auch für die Gänseblümchen entschieden, diese kann jeder so gestalten wie er es möchte und das finde ich gut. Und gerade Mikkas Gedanken dazu, sollte man sich wirklich mal zu Gemüt führen, denn vielleicht ertappt sich der ein oder andere ja auch selbst. Ich merke selbst, das ich in dieser Hinsicht noch ganz ganz ganz viel an mir selbst arbeiten muss und darf! -> Link
  • Jean Parker bringt die To-Do Liste an uns. Ich finde die Todos ja auch total wichtig, wenn ich abhaken kann, was ich vor hatte, gibt es mir ein gutes Gefühl -> Link
  • ninespo schreibt über Challenges und was sie gut und schlecht darin findet. Ich selbst habe für mich auch im April etwas angefangen auszusieben und diese die für mich einfach nicht machbar sind, werde ich auch aufhören, und nächstes Jahr werde ich nur ganz  bestimmte mitmachen. -> Link
Das waren nun die Blogbeiträge die ich in der letzten Woche entdecken durfte.
Ich selbst habe nur zwei Blogbeiträge, die ich euch näher an das Herz legen möchte, geschrieben, zumindest die nichts mit Büchern zutun haben.

  • Spielt ihr gerne Spiele? Ob nun Brett oder Kartenspiele? Dann dürfte mein besprochenes Spiel aus dieser Woche euch eine Freude bereiten -> Link
  • Und natürlich hab auch ich mich am Leipziger Rückblick dran gemacht -> Link
Was sich in meiner Buchwelt getan hat:

Im März habe ich wirklich 20 Bücher gelesen. Nicht alle waren toll, viele davon aber schon. Zwei Ebooks waren auch dabei. 

Eingezogen:
Der Schattendoktor. Ja wirklich nur ein Buch :)

Gelesen:
 Ein Buch das vieles anspricht und nicht nur von Kindern oder Jugendlichen gelesen werden kann, sondern auch Erwachsenen Menschen ganz viel zu sagen hat. Das Buch hat mich also wirklich berührt. -> Link
Mit diesem Buch tat ich mir etwas schwer, und ich hatte einfach das Gefühl der Autor spricht eher mit der Männlichen Schöpfung als mit mir. -> Link 
 Hier finde ich den Stil des Buches interessant, und ihr dürft euch auf das Interview und dazu noch mit einem Gewinnspiel erfreuen :). Denn ich verlose mein vorsichtig gelesenes Buch. Aber erst im April. Wie ich das Buch empfand? -> Link
Es ist auf jeden Fall ein Briefroman. Luther spielt nur eine Nebenrolle, aber den Thriller hat es für  mich nicht ganz gegeben.
 Mein Freund Pax ist sooooo kostbar und schön -> Link
Dieses Buch ist ein ganz besonderes Buch, obwohl es eine tiefe Tragik hat, ist es leicht wie eine Feder (ok nicht ganz wie eine Feder (denn es ist ja ein HC bzw als Ebook). Aber es ist ein schönes Buch -> Link









Das waren meine Bewegungen im Buch Bereich, nicht so wie ich das wollte, und vor allem auch nicht so viel wie erwartet, aber hi, ich lebe :D

Und wie ist es mit dem Essen - Abnehmprogramm?
Ich habe seit Freitag Bewegungsverbot, ja ihr hört richtig :(. Ich habe in meinem eh schon kaputten Knie eine Schleimbeutelentzündung. Und das belastet mich beim laufen ziemlich stark.
Dafür wiege ich gerade: 102,7 Kilo. Aber ich hatte echt Angst das es mehr ist, weil ich doch etwas viel genascht habe.
Ich hatte sogar wirklich ganz  besondere Essenseinheiten :).
Kennt ihr Veilchen Eis? Nein? Ich bis Freitag auch nicht, und ich habe es wirklich genossen,ich wusste ja nicht einmal das man Veilchen essen darf :). 
Dann habe ich mir eine ganz besondere Pfanne gemacht. Zucchini, Aubergine (keine Schwarze, sondern die war Lila gestreift), und Pilze dazu Frischkäse und CusCus (ich kann es euch nur empfehlen).

Gänseblümchen Momente:
Als besonderen Nachtisch für den Nachmittag habe ich selbst gebacken :).



Und als ich abends gelesen habe, hatte ich vorher meine Schweinchen zu mir geholt, und ihnen etwas leckeres gegeben, nämlich Karottengrün, das ich vom Bauern geschenkt bekommen habe, denn wir haben Freitags einen Bauernmarkt (Da hatte ich auch die leckeren Zutaten für die Pfanne her)
Meine beiden Fellnasen schaffen es immer, egal wie doof es mir geht, mich zum lachen oder staunen zu bringen, und hier wo sie sich um das Kraut der Karotte streiten war einfach zu süß. Letztlich bekam aber jede gleich viel :).
Belle hat meine beste Freundin so verschnitten, weil das zu lange Fell auch nicht positiv ist. Auch wenn sie gerupft aussieht so sieht es viel schicker aus :D

Ansonsten war meine Woche gar nicht so gut. Das lag daran, dass ich irgendwie mit mir selbst hadere und auch traurig bin. Das passt jetzt aber gar nicht so gut in die Gänseblümchen, deswegen erwähne ich es nur am Rande.

Das waren meine Gänseblümchenzeiten der letzten Woche.
Ah halt, einen besonderen Moment gab es, das strahlen meines Postboten, als ich ihm ein Ü-Ei schenkte ;) Ich weiß nämlich endlich wie ich ihm auch etwas nettes tun darf, so das er vielleicht meine Post weiterhin lieb hochbringt ;). Nein ganz im Ernst, ich brauch kein Ü-Ei (auch wenn ich sie liebe) und ich freute mich einfach wirklich über seine Freude.

Es grüßt euch herzlich Nicole :)








1 Kommentar:

  1. Wie schön, dass Deine Schweinchen Dich immer aufmuntern können, wenn es Dir nicht so gut geht.
    Die Mini-Gugelhupf sehen sehr lecker aus!
    Ich hoffe, die Frühjahrsmüdigkeit hast Du inzwischen überwunden. Ich kämpfe noch damit, weil die Zeitumstellung und das zu warme Wetter ziemlich gleichzeitig auf Deutschland zukamen, hat sich das Gähnen überall nur noch verschlimmert. Aber die Sonne und das warme Wetter sind eigentlich ja sehr schön :-)

    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole