Montag, 3. April 2017

Hörbuchbesprechung 014/2017) Und jetzt lass uns tanzen

Titel: Und jetzt lass uns tanzen
Autorin: Karine Lambert
Übersetzung: aus dem französischen Pauline Kurbasik 
CD: 4 CDs ca 290 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3828-3
Verlag: Randomhouse -> Link
Preis: 19,99 
ET: 06.03.2017

Copyright des Covers: Randomhouse
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Meine Meinung zum Hörbuch:
Und jetzt lass uns tanzen

Aufmerksamkeit:
Dank der Lovelybooks Verlosung kam ich an dieses Hörbuch, mir wäre es höchstwahrscheinlich nicht aufgefallen, weswegen ich dankbar bin, das ich es gewinnen durfte.

Inhalt in meinen Worten:
Marcel und Marguerite lernen sich kennen und erzählen sich gegenseitig ihre Lebensgeschichte.
Die nicht immer so ist, wie man es erwarten möchte. Doch gerade weil beide ihre Partner verloren, lernen die beiden sich im hohen Alter lieben und erkennen, Liebe ist immer möglich.

Wie empfand ich das Hörbuch:
In dieses Hörbuch fand ich leider nicht ganz so gut, wie ich es selbst erwartet hatte, ich hab mir eine etwas andere Geschichte vorgestellt, als das ich letztlich hören durfte.
Doch ist das an sich gar nicht so tragisch, denn dadurch darf ich mal wieder etwas neues erfahren.

Wie werde ich, wenn ich 78 Jahre alt bin, über mein Leben denken? Was werde ich es zu erzählen haben, verbittert oder voller Lebensfreude?

Marguerite ist eine Frau, die alles hatte und doch einsam war, Marcel hatte dagegen nicht viel und hatte ein glückliches Leben.
Beide Personen erzählen im Rückblick ihre Geschichte.
Und ich bin wirklich überrascht, wie das Leben zur damaligen Zeit war. Eine Frau zählte ja um 1900 nicht so sehr viel, wie es heute der Fall ist. Selbst heute gibt es das Problem, das wir Frauen um unsere Rechte und auch Privilegien kämpfen müssen und das fängt dieses Hörbuch wirklich sehr gut ein.
Jedoch wie der Sohn von Marguerite mit seiner Mutter umgeht, finde ich echt heftig. Es kann ja nicht sein, das ein Kind sich als Kind über seine Mutter erhebt, und gerade das erzählt das Hörbuch.
Man merkt auch den Französischen Hintergrund der Geschichte durch, was an sich aber nicht schlimm ist, sondern dieses Hörbuch authentisch macht.

Hörbuchsprecherin:
Iris Berben spricht diese Hörbuch so authentisch und echt das es einfach eine Freude ist, die Geschichte von Marguerite zu lauschen.
Wenn sie die Frauenstimme spricht, spricht sie mit einer Stimme die einer Frau gerecht wird, die gebrochen und alt ist, und dennoch ihre Lebensfreude nicht verloren hat. Die Männerstimme betont sie tiefer, so das man gut versteht, welche Rolle gerade spielt.
Das finde ich am Hörbuch sehr gut gewählt, aber bei Iris Berben weiß ich einfach das sie es schafft ein Hörbuch richtig in Szene zu setzen.

Das Ende des Hörbuches?
Irgendwie war das Ende des Hörbuches wie ein "und plötzlich ist das Ende da", und ich musste erst einmal verstehen, dass das Ende wirklich da ist. Und hier hätte ich mir vom Verlag irgendwie ein klareres Ende gewünscht, außer das man das Gefühl hat, hier fehlt irgendwie noch eine CD.
Aber nachdem das Ende der Dame ja auch nicht erreicht war, wie sollte es dann enden?

Bewertung:
Ich kam mit dem Hörbuch einerseits sehr gut klar, andererseits fehlte es mir irgendwie an Dingen, an Stimmungen und am Ende knabberte ich deutlich, deswegen gebe ich diesem Hörbuch nur drei Sterne.
___________________________________
Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 02.04.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen


Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    sehr, sehr schade, dass dich die Geschichte nicht so richtig begeistern konnte! Deiner Rezi kann ich aber auch nicht so richtig entnehmen, woran es lag... Was hattest du dir denn von dem Buch erwartet? Das würde mich sehr interessieren! Das Alter der Protagonisten empfinde ich als die Würze der Story. Hat dich das Alter etwas gestört?
    Du meinst, das Ende kam plötzlich? Hmmmm... Es hätte ja zwischen dem Kennenlernen und der erzählten Geschichte der beiden als auch dem Ende, wenn der Enkel erwachsen ist, ja nicht sehr viel zu erzählen gegeben, wenn man das Buch nicht hätte künstlich strecken wollen. Ich denke, mehr hätte unnötige Längen erzeugt. Das Ende ist ja schön und gleichzeitig traurig. Findest du nicht auch? Hast du das Traurige noch mitbekommen (ohne hier zu spoilern)? :-)
    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Ich denke nicht das es das Alter ist/war. Ich hatte ja das Hörbuch und vielleicht hätte das Buch eine andere Wirkung gehabt, vielleicht aber auch nicht.
      Was dir gut gefällt kann nicht allen gut gefallen 😉
      Sei lieb gegrüßt
      Nicole

      Löschen
  2. Klar gefällt nicht jedem alles. Ich wollte nur richtig verstehen, warum es dir nicht so gefallen hat.
    Hab noch nen schönen Abend! LG :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      Wie gesagt oft wirken Hörbücher anders als Bücher.
      Ich wollte eine Geschichte der ich gut folgen könnte und mich unterhalten fühle. Mir fehlte aber irgendwie etwas, das kann ich gar nicht soooo genau erklären, tut mir leid, manchmal habe ich einfach nicht die perfekten Erklärungen​.
      Sei lieb gegrüßt

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    schade, dass es Dir nicht so gefallen hat. Lag es daran, dass Du Dir was anderes vorgestellt hast oder lag es wirklich an der Geschichte?
    Mich hast Du jedenfalls neugierig gemacht. Ich mag so Erzählungen von Anfang des letzten Jahrhunderts. Das Cover hat mich schon vorher neugierig gemacht.
    Mal sehen, wann es mir über den Weg läuft.
    Danke für die Rezi.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Iris Berben nicht als Leserin. Deshalb freue ich mich das Buch selber zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahja ;) "nettes" Kommentar.
      Ich hab irgendwie noch gelernt ein Hallo, und Gruß zu hinterlassen, wenn ich wo schreibe ;).

      Also Hallo chocci
      Ich kann dir versprechen, dass Iris auch tolle Hörbücher besprochen hat, wo ihre Stimme auch richtig genial dazu passt.
      Es grüßt dich herzlich
      Nicole

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole