Donnerstag, 1. Juni 2017

082/2017) Sunrise Africa Die Nacht der Jäger

Titel: Sunrise Africa Die Nacht der Jäger
Autor: Christopher Ross
Seitenanzahl: 233 Seiten
ISBN: 978-3-7641-7071-4
Verlag: ueberreuter Verlag -> Link
Preis: 12,95 €
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 17.03.2017

Copyright des Covers: ueberreuter Verlag!!!


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Buch:
Sunrise Africa
Die Nacht der Jäger 
ACHTUNG ZWEITER BAND!

Aufmerksamkeit:
Nachdem mir der erste Teil sehr gut gefallen hat und mir dann aber es nicht gefallen hatte, wie es geendet hatte, musste ich so schnell wie möglich zum zweiten Teil greifen, dementsprechend war ich natürlich irre neugierig, ob und wie es sich nun weiter entwickeln wird, und was mich erwarten wird.
Ob es dieses mal gereicht hat, mich zu erreichen? Lest einfach weiter :).

Inhalt in meinen Worten:
Elefanten sind sehr kluge und vor allem Tiere die nicht vergessen können, und so ist es kein Wunder das sich der Lieblingselefant von Melissa sich seltsam verhält, als er auf seinen Täter trifft. Dabei ist erst viel später klar, was mit ihm los ist.
Denn die Stoßzähne der Elefanten sind sehr wertvoll, und Wildjäger haben es auf diese Tiere abgesehen, und so muss Melissa sehr schnell spüren, dass es nicht leicht ist, ihrem Job gerecht zu werden und  gleichzeitig doch zu ihrer Meinung zu stehen, denn sie muss mit jemanden auf eine Jagd, die alles andere als lustig für sie ist.
Wie es weitergeht? Nun dazu am besten zum Buch greifen.

Wie ich das Buch fand:
Die Liebesgeschichte von Melissa kam mir dieses mal viel zu kurz und ich traf nur sehr kurz und eigentlich nur 2-4 mal auf den liebsten von Melissa, das fand ich sehr schade. Irgendwie ist auch die Action, die im Buch stattfindet, mehr am Ende anzutreffen und die Mitte plätscherte etwas dahin, das fand ich etwas schade, denn somit kam das Buch für mich nicht wirklich an den ersten Teil heran.

Charaktere:
Mir blieb leider dieses mal Melissa sehr fremd. Sie ist zwar Erwachsen im Buch und das merkt man auch durch ihre Handlungen, aber  mir fehlte die Tiefe zu ihr und ich hatte das Gefühl mir fehlte etwas.
Das zog sich seltsamerweise durch mehre Charaktere und ich hab das irgendwie nicht ganz verstanden, warum der Autor so viel Potenzial die er im ersten Teil hatte verschenkte.

Spannung:
Das Buch ist an sich sehr interessant, gerade wegen der Thematik Wildjagd, und das es Tabuzonen in der Serengeti gibt. Doch richtig spannend wurde es am Ende des Buches und somit war auch dieser Punkt nicht völlig ausgeschöpft in meinen Augen. Dafür spielt der Autor mit ganz vielen Bildern und ich konnte mich gut in das Land hineinversetzen wo Melissa gerade ist. Dennoch hätte ich mir sehr gewünscht, das die Spannung die ich im Buch am Ende fand, dass diese auch in der Mitte spätestens zu finden gewesen wäre, denn dadurch wäre noch mehr Spannung und spannende Geschichten entstanden.

Thema im Buch:
Wie schon im ersten Teil der Reihe ist es ein interessantes Thema, die der Autor hier anspricht. Denn wie selten findet man so ein ernstes Thema in einer Geschichte? Was ist eine Großjagd, eine Käfigjagd, und wie kann man so etwas verhindern, und gab und gibt es wirklich ähnliche Fälle? Das greift das Buch gut auf, und das finde ich interessant. Und auch wichtig das sie erwähnt wird.

Empfehlung:
Wer nachdem ersten Teil erwartet, es geht genauso weiter wie im ersten Teil, sollte nicht zu enttäuscht, wenn es nicht ganz so weiter geht. Natürlich erfährt man wie es weiter geht mit den Figuren, aber für mich kam es nicht völlig heran an das erste Buch.
Wer übrigens das erste Buch nicht kennt, und gleich zum zweiten Teil greift, dürfte evtl anders denken. Denn man muss nicht zwingend beide Teile kennen um mitreden zu können.

Bewertung:
Nachdem ich leider wirklich nicht ganz so befriedigt worden bin, wie im ersten Teil, ich eher verschenktes Potenzial als wirklich die Gefühle und Handlungen wie im ersten Teil fand, muss ich drei Sterne geben. Ich hab irre viel erwartet, und das war vielleicht mein Fehler.
Dennoch kann ich euch das Buch empfehlen, und vielleicht auch wenn ihr zu diesem Buch greift, ohne den ersten Teil zu kennen, könntet ihr das Buch lieben.

______________________________
Diese Rezension erscheint auch noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 04.06.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole