Sonntag, 4. Juni 2017

Gänseblümchen 22

Hallo ihr Lieben.
heute ist mal wieder Gänseblümchen Zeit :).
Und ich hoffe sehr, das ich euch mit diesem Beitrag heute gerecht werden kann.
Zuerst einmal, heute ist Litnetzwerk Wochenende, weswegen ich heute mal keine Blogs direkt vorstelle, aber wenn ihr möchtet, schaut mal auf diesen Link, und hier könnt ihr sehen, wen ich besucht habe -> Link nachdem mich leider auch noch eine richtig fiese Bauchweh Zeit ereilte kann ich gerade nicht so zu euch kommen, wie es mir lieb wäre, aber nunja, ich hole das dann wohl noch nach. Wenn nicht, seit mir nicht böse.

Somit starte ich gleich mal mit meinen Postings für diese Woche, einmal meine geschafften Bücher und dann noch das LiLaLu Produkt und ihre Vielfalt.

Vorhang auf für Johanna! Dieses Buch hat mich wirklich berührt, und ich finde es schade, das es noch so wenige kennen. -> Link










 Hier hatte mir der erste Teil wirklich gut gefallen, aber irgendwie kommt das zweite Buch nicht an das erste heran. -> Link
 Ein Krimi mal aus der Warte des Täters, finde ich einfach eine klasse Idee, die ich euch wirklich an das Herz legen kann, auf den zweiten Teil freue ich mich schon sehr. -> Link





 Ich durfte in dieser Woche auch noch dieses Kinderhörspiel kennen lernen. Es ist nicht vergleichbar mit den drei Fragezeichen oder den gewohnten Kinderhörspielen, dennoch nicht schlecht. -> Link
Dieses Hörbuch hat mich wahnsinnig berührt, zugleich etwas traurig gemacht. Es ist so ganz anders, als ich es mir erwartet hatte und doch ist es genau perfekt für mich gewesen -> Link









Ich stellte euch diese beiden Produkte von LiLaLu vor. Einmal ein normales Kuscheltier, und das andere ist ein Wärmetier. -> Link












Eingezogen sind nur zwei Bücher :). Der Schwarze Schmetterling sowie das Ebook Nacht aus Schatten und Saphiren, in diesem Ebook sind drei Kurzgeschichten.

Wochenrückblick:
Letzte Woche zeigte ich euch ja mein Chaos-Zimmer. Ich bin noch nicht völlig fertig, aber das hat einen guten Grund :).

Montag: Am Montag durfte ich noch weiter ausräumen, wegwerfen und mich auf Dienstag freuen.
Dienstag: Es ging endlich in die IKEA! Dort bekam ich die Möbel und Lampe die ich unbedingt wollte, und noch manch anderes. Danach kam ein guter Freund und baute mit mir die Möbel auf. Ich sag euch, Dienstag war ich wirklich fertig und dann noch mit einem pochenden und schmerzhaften Zahn. Aber ich war abends glücklich im Bett und muss gestehen, ich muss mich selbst erst einmal noch daran gewöhnen, wie es nun aussieht, und es sieht super aus :), gerade wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, sehe ich nicht direkt auf den Balkon von Nachbarn, sondern in den Himmel und ich mag den Himmel :).
Mittwoch: Endlich geht es zum Venenarzt, die Angst, das die Ärztin genauso doof ist, wie die Ärzte vor ihr, war echt groß. Doch ich hab endlich das Rezept zur Lymphdrainage erhalten, genauso wie ich auch das Verbandsmaterial habe um mich einzuwickeln, wird zwar eine doofe Sache im Sommer sein, aber ENDLICH gibt es eine Lösung für mich und mein Problem. Dennoch muss ich das Essensthema noch einmal genauer betrachten.
An diesem Tag schaffte ich noch etwas Ordnung zu machen und dann war der Tag auch schon wieder rum. Bevor ich diesen Tag beim Arzt anfing, bekam ich noch ein riesen Geschenk. Ich selbst schaffe es nicht, diese Wohnung zu streichen, dazu fehlt mir gerade die Kraft und alles was man dazu braucht, aber ein Freund von mir, sah das Problem und rief an und meinte, Nicole du hast ja bald Geburtstag und am Pfingsten da werde ich und meine Frau dein Zimmer streichen, boah, ich war mal mega berührt, die Farbe steht schon da und die Regalbretter die noch fehlen auch schon, es wird also ein tolles einräumen, wenn alles steht.  Vielleicht hilft euch dieses Foto ja auch etwas, um euch das etwas vorzustellen?


Donnerstag: Hier ging es zum Zahnarzt, nachdem ich immer noch Zahnweh hatte, rief sie beim Chirurgen an, dort bekam ich dann direkt um 14:30 den Termin und der Zahn wurde gezogen. MEINE ANGST war riesig, der Arzt malte mir das schlimmste vor Augen und das half mir, um nicht durchzudrehen und mich behandeln zu lassen und vor allem dem Arzt zu vertrauen. Ich durfte dann dem Arzt trauen und war froh als ich wieder zu Hause war, ab da begann dann das Kühlen und kühlen und kühlen und naja ihr könnt es euch denken. Eine dicke Wange hab ich dennoch.
Seht ihr das etwas dickere Bäckchen?

Freitag: Da ging es dann zum Physio-Termin und da bin ich jedes mal dankbar darüber. Und meine beste Freundin kam und ging mit mir zum einkaufen, damit zu essen und trinken habe, denn schwer heben durfte und darf ich gerade nicht. Und wie es nun einmal ist, haben wir gemeinsam ganz lange zusammen gesessen, viel gelacht, ein Spiel gespielt, und einfach zusammen gechillt. Was mir gut tat, aber durch den Zahnzug war ich irgendwie extrem müde.
Samstag: Horst (Der mit der Farbe) kam vorbei, und brachte mir alles, damit es am Montag gleich losgeht. Na ich bin gespannt, wie es dann aussehen wird :).
Sonntag: Heute muss ich versuchen etwas vorzubereiten, aber ansonsten gibt es einfach nen ruhigen und chilligen Tag, wenn morgen schon Action um 8:30 ist und ich hoffe die Farbe ist bis zum Abend trocken, so das ich hier schlafen kann, denn ich hab sonst keine andere Bleibe. 

Und wie war eure Woche?

Wollt ihr Fotos sehen, wenn alles fertig ist?
Es grüßt
Nicole Katharina







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole