WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 3. Juni 2017

083/2017) Vorhang auf für Johanna

Titel: Vorhang auf für Johanna!
Autorin: Annika Thor
Übersetzung: Birgitta Kicherer aus dem Schwedischen
Seitenanzahl: 237 Seiten
ISBN: 978-3825179717
Verlag: Urachhaus -> Link
Preis: 14,90 €
Alter: Ab 11 Jahren
ET: 08.03.2017

Copyright des Covers: Urachhaus Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Jugendbuch:
Vorhang auf für Johanna

Aufmerksamkeit:
Dieses Buch ist mir wieder einmal aufgrund des Covers aber auch aufgrund seines Titels aufgefallen. Ich mag Theater ganz gerne, durfte selbst schon  bei manchen Stücken mitspielen, und weiß, dass Theater oft eine ganz eigene und schillernde Welt ist. Umso neugieriger war ich auf dieses Buch und was es mir zu sagen hat.

Inhalt in meinen Worten:
Johan ist ein Waisenkind, und im Waisenhaus wird er nur geärgert, so versucht er zu fliehen. Doch das ist kein leichtes unterfangen, denn ihm sind Menschen hinterher, die nicht wollen, das er die Wahrheit über sich selbst erfährt.
Als ihm die Idee kam, als ein Mädchen herum zu laufen, seine Geschichte erfand, und dann bei einem Mädchen beim Theater landet, wo er die Rolle als Mädchen wunderbar spielt, fängt eine kurze Zeit voller Hoffnungen an.
Doch er wird gewarnt, eine Freundin, die er bei dem fahrenden Volk kennen lernen durfte, weiß um sein Geheimnis.
Als dann ein verheerendes Unheil seinen Lauf nimmt, muss er sich entscheiden, welchen Weg er einschlägt.

Wie ich das gelesene empfand:
Ein Buch das kein Mainstream ist, aber wo definitiv ein Augenmerk darauf gelegt werden sollte. Die Geschichte ist bezaubernd geschrieben und lädt selbst zum träumen ein.
Hin und wieder war es etwas zäh, aber eigentlich hat das diese Geschichte noch mehr unterstrichen.
Was ich gut finde, die Geschichte ist abgeschlossen und es ist kein Mehrteiler. Dafür hinterlässt das Buch aber im Herzen Fußspuren und ist eine Perle unter den Büchern.

Schreibstil:
Die Geschichte ist sehr bunt gestaltet, und auch der Sprachgebrauch der Autorin ist etwas gehoben, aber nicht anstrengend. Sie schafft es, mich mit ihrem Johan in eine Welt zu entführen, die vor knapp 150 Jahren spielt und ganz klar aufzeichnet wie ein Leben früher verlief. Einfach schön.

Spannung:
Der Klappentext verrät an dieser Stelle etwas zu viel, weswegen die Spannung nicht so gegeben war. Dennoch war ich froh um das was im Klappentext stand, denn so war ich neugierig, wie es wirklich laufen wird, wer der Übeltäter ist, und wie Johan seinen Weg gehen wird, keine Angst, manch Begebenheit kann euch nur das Buch direkt erzählen.

Themen im Buch:
Ich finde es gut, dass die Autorin das Thema Waise aufgreift, zugleich aber auch klar macht, egal welchen Stand du im Leben hast, besinne dich auf deine Fähigkeiten, nutze diese und entfalte dich. Einfach klar und doch wunderschön.

Zitat aus dem Buch:
Auf Seite 97 fand ich ein Zitat, das mich berührte: "Die Zukunft", sagte sie, "über die sollte man sich nicht allzu sehr den Kopf zerbrechen. Man kann sich daran erinnern wie an einen Traum. Und die Vergangenheit sollte man immer mit sich tragen, ohne die Last zu schwer werden zu lassen."

Empfehlung:
Mögt ihr so Bücher wie Oliver Twist, Sarah die kleine Prinzessin, und der Kleine Lord, dann dürfte euch diese Geschichte auch sehr gut gefallen. Einen Blick rein zu werfen empfinde ich als lohnend, auch wenn es vielleicht nicht immer die große Spannung ist, oder manches etwas langatmig ist, so ist es dennoch eine wunderbare Geschichte, an die ich mich gerne zurück erinnern werde.

Bewertung:
Nachdem ich zwei kleinere Kritikpunkte habe, letztlich mich aber die Geschichte überzeugte und berührte, gebe ich dem Buch viereinhalb Sterne, nachdem ich aber nun einmal immer aufrunde, gibt es fünf Sterne.

____________________________________
Diese Rezension erscheint auch noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 04.06.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ich muss dir zustimmen, dass das Cover sehr anziehend wirkt (ich liebe auch sämtliche Geschichten, die mit der geheimnisvollen Welt der auftretenden Künstler zu tun hat). Die Geschichte klingt auf jeden Fall spannend, ein Geheimnis, dass Johan nicht erfahren darf? Das ruft nach Aufklärung! Danke für den Tipp, ich werde es mir auf jeden Fall auf meine Liste schreiben! #litnetzwerk
    Liebe Grüße
    Svenja (www.pantaubooks.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Svenja,
      ja das Buch ist etwas besonderes. Vielleicht greifst du ja wirklich mal zum Buch, dann lass es mich wissen :).
      Sei lieb gegrüßt Nicole

      Löschen
  2. Hi Nicole,
    ich mag deine Rezension einfach total gerne!! Vor allem diesen toll strukturierten Aufbau!! Generell ist dein Blog wirklich super, ich bin grade ganz begeistert :-D !!
    Danke #litnetzwerk ;-) <3 !! Du bist bist jetzt eine meine liebsten Blogentdeckungen :-) !!
    Alles Liebe
    -Felia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Felia,
      auch das du mir deinen Daumen da gelassen hast :) so etwas höre ich gerne :).
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Nicole

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole