Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 15. April 2018

Gänseblümchen 14

Hallo ihr Lieben,

in dieser Woche ist mir nicht wirklich nach Gänseblümchen zumute, wobei in der Not erkennt man seine wahren Freunde, und diese sind auch Gänseblümchen.

Deswegen gibt es das Bild als Gänseblümchen Ersatz für diese Woche.
Es zeigt eine Schleife auf dem Weg, diese Schleife würde man so nicht auf dem Weg vermuten, doch lag sie da, bestimmt gehörte sie zu einem Geschenk oder etwas anderem, so ging es mir auch mit der Woche. Sie war wirklich nicht nur schön, manche Wege mussten sich auf so unnatürliche Art und Weise trennen, das ich das Gefühl habe, es ist nicht wahr, das ist nicht passiert, doch ist es, leider.
Mittwoch stellte sich mein gesamtes Leben auf den Kopf.
Doch in der Not erkannte ich, meine wahren Freunde und ich hab eine Menge, das wusste ich nicht mehr, bzw sind wirklich auch noch Freunde innerhalb des letzten halbes Jahr dazu gekommen.
H, B, L, H, R, M, D, S und Gott und ja ich würde sagen, das wenn Gott und mein Glaube nicht wären, hätte mich das alles zu tief getroffen, so traf es mich zwar auf brutale Art und Weise und doch nicht.

Ich hab keine Beste Freundin mehr, diese hat sich mit einem Brief von mir verabschiedet und alle Geschenke die ich ihr gab knallhart in den Briefkasten gepackt (das ist mehr als undankbar). Doch an diesem Tag als das alles passierte war so viel Programm, so viel los, niemals hätte ich damit gerechnet. Ich hätte nicht mal damit gerechnet das sie das macht, weil es keine Anzeichen für mich gegeben hatte.
Doch kommen wir zu meiner Woche die irgendwie Mittwoch los ging:
Erst einmal war Vormittags Backzeit (ok nur Panschezeit (es gab Schaumkusstorte (ihr wisst schon damals hießen die Teile Dickmann oder anders) ) weil am Nachmittag H, kommen sollte. Als ich fertig war, marschierte ich zum Müll und erledigte den Rest Haushalt und da erwartete mich eine echt unangenehme Post. Ich wollte das nicht glauben und brach erst einmal zusammen, glaubt mir, das tat weh. Doch H kam bald und gab mir einige gute Ratschläge die mir wirklich halfen um wieder gut sehen zu können, danach kam G und half mir auch erst mal zur Ruhe zu kommen, danach telefonierte ich mit H und L und ich kann euch sagen, das half schon etwas aber schlafen konnte ich nicht. Am Donnerstag wurde ich "entführt" zu einem Alphakurs und das wird auch der nächste Weg für 12 Wochen sein, wobei ich sagen muss, das es nicht immer Donnerstag ist, dann hat mir meine Phlebologien noch eine neue Diagnose verpasst, weswegen mir jetzt mehr geholfen werden wird. Ja da war also der erste Tag um, Freitag war ich dann auch noch bei zwei Terminen und abends bei H bei einem Treffen mit anderen Menschen (was mir sehr half) und Samstag traf ich mich mit D und durfte ihr eine megafette Freude machen, mein Telefon stand schon wieder nicht still und ich durfte baden und hatte da auch das Gefühl ich werde durch den Tag getragen, und das ist für mich ein Wunder, denn niemals hätte ich gedacht so viel Unterstützung und Halt zu finden, und das nur weil ich nicht alleine bin, das ist für mich mehr als ein Wunder.
Und ja obwohl das jetzt nicht die Gänseblümchen sind, die ihr sonst so von mir gewöhnt seid, muss ich sagen, das ich verdammt dankbar um den Halt bin, den man mir da geschenkt hat und schenkt, und ich merke, ich bin nicht alleine, ich muss meinen Blickwinkel nur nach oben richten und weg vom Boden, dann geht es weiter.

Ich denke, es wird sich jetzt alles neu einspielen und nächste Woche Sonntag bekommt ihr wieder die Gänseblümchen, wie ihr sie von mir kennt :).

Es grüßt euch lieb
Nicole

ps.: Danke das auch hier meine treuen Leser und Ermutiger da sind, und mir durch ihre Art und Weise über den schlimmsten Schlag halfen und trotzdem das ich nicht so bloggte wie ihr es von mir kennt, da geblieben seid :).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole