Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Mein ganz spezieller Jahresrückblick

Hallo ihr Lieben,

letztes Jahr stellte ich euch schon vor, was das Jahr für mich ausgemacht hat. Das möchte ich auch gerne in diesem Jahr wieder so handhaben, auch und wenn gerade dieses Jahr noch ein paar Tage hat, so denke ich, dass ich schon gut eine Übersicht euch schaffen kann :).
Sollte im Dezember noch etwas vorkommen, das wirklich zu Wort kommen sollte, dann werde ich das gerne nachtragen ;).

Aber erst mal fange ich bei Januar an und das geht dann durch bis Dezember.
Ich würde mich freuen, wenn auch ihr euch anschließt :).

Im Januar schaffte es Spotz Troll über Bord auf meine Lieblingsliste.
Leider ist die Reihe schon zu Ende, ich hätte gefühlt noch viel mehr Bücher über den Troll lesen können
Januar Liebling
In diesem Monat durfte ich mich wieder einmal auf die Spielwarenmesse vorbereiten.
Dieses mal schaffte ich es, fast die ganze Zeit dort zu sein.


Hier haben es zwei Bücher auf meine Lieblingsliste geschafft:
Liebling im Februar

Liebling im Februar
Nachdem eine Bibel kein Buch an sich ist, gibt es dieses mal zwei Bücher die ich euch zeige ;).
Schneeflockensommer lernte ich kennen, weil mir S im Adventskalender tolle Sätze/Zitate aus Büchern aufschrieb und jeden Tag durfte ich ein Buch entdecken und gerade dieses Buch hat es wirklich geschafft, meine Neugier mit nur einem Satz zu ergreifen. Gelesen habe ich es dann im Zug nach München und zurück, wo ich zur Pressemesse der Kinder und Jugendbücher durfte, das hat mich irre gefreut gehabt. -> Link
Dieses besondere Event in München war für mich ein Beweis das ich wieder aktiver im Leben angekommen bin und die Zugfahrt war sogar richtig toll.


In diesem Monat gab es auch eine Menge Lieblinge
März Liebling
Neben diesem Buch haben es aber auch diese Bücher mit in das Ranking geschafft:
Dark Horse, hat mich irre berührt, mitfühlen lassen und war einfach besonders -> Link
Wir fliegen, wenn wir fallen hat mich auch sehr berührt, für dass das Ava als Selfpuplisher anfing hat sie sich wirklich entwickelt und ich bin gespannt, wie ihr Schreibweg weiter aussehen wird -> Link
Das Reich der 7 Höfe der Auftakt war wirklich besonders -> Link

Das Buch "das Reich der 7 Höfe" habe ich auf der Fahrt zur Leipziger Buchmesse gehört gelesen hatte ich es ja schon. Das tolle war, dass ich wirklich auf die Leipziger Messe fahren konnte, einfach weil es ein Traum von mir war. Es war jedoch zu viel für einen Tag in einen Tag gepackt worden.


In diesem Monat gab es dann auch wieder viele Bücher die mir gut gefallen haben. 
Ich hatte aber auch echt etwas mehr Zeit zum lesen, weil ich krank war.
April Liebling
Neben diesem Buch war aber auch Magonia ein klasses Buch, übrigens mit 1151 Aufrufen ist das die bestbesuchte Rezension in diesem Jahr -> Link
Leider bin ich ja voll krank geworden am Ende des Monats, und da sind auch ein paar merkwürdige Dinge passiert. Unter anderem das ich ein Buch gelesen habe, wo ein Kapitel eine Warnung war,  ich bin dann zum Mülleimer und davor wo das Buch warnte, bin ich direkt in die Falle getappt und es erwartete mich eine sehr merkwürdige Dame,die dann auch irgendwie komisch war.


Der Mai ist ein bewegendes Monat gewesen, da passte tatsächlich auch dieses Monatslieblingsbuch gut in die Situation 
Mai Liebling
Hier fing es an, dass ich mein Wohnzimmer umgeplant habe, und anfing in einer drei Wochen Aktion (ich wusste gar nicht das ich sooo viel Biss) alles rauszuwerfen was nicht mehr erwünscht ist, von oben bis unten alles ausmistete und in Kisten und Schachteln verpackte damit für den Juni alles steht.


In diesem Monat hatte mich ein Meerschweinchen Buch bewegt.
Juni Liebling
Hier ging die Aktion mit dem Wohnzimmer weiter.Nebenbei wurde mir ein Zahn gezogen, was wirklich spezial war. Dann ging es in die Ikea, das Zimmer wurde gestrichen und ich durfte meinen 34 Geburtstag feiern, leider verlor ich dann auch eine 12 Jahre lange Freundschaft, weil es sich zu viel aufgespielt hatte. Es ist manchmal besser etwas zu trennen, bevor es unnötig schwere Formen gibt. Dennoch war ich mehr als traurig. Direkt nach meinem Geburtstag jemanden zu verlieren der mir lieb und kostbar in meinem Leben geworden ist.
Andererseits war es gerade die Chance um etwas zu ändern und jetzt hab ich sogar einen Hauskreis gefunden, was ich wohl vorher nicht geschafft habe, weil ich nicht den Schubs hatte.


Im Juli bewegte mich das Buch
Juli Liebling
Daneben hat mir aber auch Stormheart sehr gut gefallen :) -> Link
Trauer ist wirklich etwas doofes, denn auch der Juli war dann nicht das Monat für mich.
Jedoch bin ich dafür viel in den Burggarten gegangen.


Der August Liebling hat sich irgendwie auch als Jahresliebling mit in die Liste gereiht. 
Scythe - Ein Buch das mich wirklich bewegte und berührte.
August Liebling

Neben Scythe gab es im August noch zwei andere Bücher die mich sehr bewegten.
1) Es schmilzt - abgrundtief und es lässt mich immer noch nicht los, ich muss nur gewisse Gegenstände derzeit sehen und ich bin sofort wieder in dieser Geschichte -> Link
2) Nachtblumen von Carina Bartsch war das erste Buch was ich von der Autorin gelesen hatte und die Seiten sind nur dahingeflogen, weil ich das Buch wirklich spannend fand -> Link
3) Ich bin für dich da, hat mir persönlich noch eine andere Geschichte geschenkt, nicht nur weil ich die Geschichte auch toll fand, sondern vor allem auch deswegen, weil eine Bekannte ihr Baby verloren hatte und die Mutter von ihr und ich viel miteinander geredet haben und ich dachte mir, dieses Buch macht Mut und ich verschenkte es dann direkt an diese beiden Frauen und es schenkte ziemlich Mut. -> Link


Der August war eine Vorbereitung auf zwei schwierige Termine. Einmal meine Großmutter(Oma) im Altenheim besuchen und zu erkennen, die Demenz ist soweit fortgeschritten, das meine eigene Oma mich nicht mehr erkannte, da zerbrach so einiges in mir.
Ich hab endlich meine Dinge von S. zurück bekommen, nachdem ich den Sachen gefühlt ewig hinther rannte und nur durch die Rückgabe konnte ich endlich loslassen.


Im September ist es mein erstes Weihnachtsbuch für das Jahr, das es tatsächlich schafft als Monatsliebling erwähnt zu werden.
September Liebling
Die Fahr zu meiner Mutter mit meiner besten Freundin, wo ich im Zug dieses Buch vorgelesen hatte und wir uns köstlich amüsierten. 
Ich durfte endlich mal wieder Marianne J. Voelk treffen, ihr kennt sie vielleicht von ihrem Buch Daniel mein jüdischer Bruder.



Im Oktober habe ich das Buch bzw die Novelle über Anne Frank lesen dürfen, die mich wirklich sehr bewegte und genau deswegen kommt sie auch als Monatshighlight daher :)
Oktober Liebling
Der Oktober war ein ruhiger Monat, was mir ganz gut getan hatte.


In diesem Monat schafften es wieder ein paar mehr Bücher in eine Lieblingsliste zu schlüpfen.
November Liebling
Mit Müffelmax durfte ich mich dann sogar sehr ausführlich beschäftigen, weil ich es beim Vorlesetag auch vorgelesen habe.
Illuminae hab ich so schnell gelesen und so tief inhaliert das ist schon mehr als ein Highlight für das Monat es ist ein Jahresliebling geworden. -> Link
Miss Drachenzahn ist aber auch ein Liebling geworden. Einfach weil es mich wirklich unterhalten hat und mich mal wieder ein klein wenig aus der Leseflaute reißen konnte. -> Link


Einmal war hier der Vorlesetag :). Ich hab ein richtig tolles Geschenk bekommen ein Sony Experia und dann kam der Zahnarzt das sich bis in den Dezember gezogen hatte.

Der Dezember ist bisher nur wirklich aktiv mit WOW Effekt bei diesem Buch gewesen. 
Ein  Buch das mich mehr als bewegte und berührte und zeitgleich so tief flashte das ich es nicht einmal in Worte in kurz fassen kann.
Monats Liebling Dezember
Dieses Monat war Zahnarzt mal wieder das große Thema, aber meine Zahnärztin war irre stolz auf mich, es gab eine Zeit, da hab ich nicht ohne Angst oder am besten mit Vollnarkose meine Termine und Reparaturen im Mund geschafft, dieses mal war es anders, ich bekam eine Brücke (die echt toll ist) und zeitgleich schaffte ich alles ohne durchzudrehen oder der Angst zu viel Raum zu geben, das war echt toll.
Letztlich hat mich dann bewegt das ich mit der 12 Jahre langen Freundschaftsfrau wieder Kontakt hatte und sie mir positive Nachrichten über sich an mich brachte und ich jetzt einfach das Gefühl habe, sie ist auf dem wirklich richtigen Weg, das hat mich gefreut und guter letzt hab ich jetzt eine Nebenhöhlenentzündung mit Agina mir eingeschnappt :) Das heißt Bettruhe und Weihnachten mal ganz ruhig und im gesund werden zu feiern.


Ich hab euch ja jetzt meine Monatshighlights gezeigt, doch welches Buch war wirklich mein Lieblingsbuch?
Das ist echt schwer in Worte zu fassen :).
Aber hier sind meine Plätze.

1) Der Junge auf dem Berg 
2) Scythe
3) Anne Frank Graphic diary
4) Illuminae

Ich wünsche euch allen von Herzen, das euer Jahr das nun neu kommt, euch gut tun wird, das ihr viele tolle Dinge erleben werdet, Ruhe Oasen findet werdet die euch gut tun und das ihr euch auf eure Ziele und Wünsche zubewegen könnt.
Bücher die euch begeistern und Menschen die ihr lieb habt.

Eure Nicole




Kommentare:

  1. Huhu Nicole,
    ein schöner Jahresrückblick. :) Ich werde Ende des Monats oder Anfang Januar auch noch einen veröffentlichen. :)
    Deine Jahreshighlights habe ich selbst noch nicht gelesen, aber auf Scythe und Illuminae bin ich auch gespannt. Das Tagebuch von Anne Frank wollte ich erstmal im Original lesen, auch wenn mich die Graphic Novel schon anspricht. :)
    Ich wünsche dir entspannte Weihnachten und werde schnell wieder gesund (ich hatte früher eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und weiß wie ätzend das ist :(). Für das nächste Jahr auch dir viel Erfolg und Glück und natürlich viele tolle Bücher. ;)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alica
      dankeschön für deinen Gruß :).
      Was waren denn dann deine Highlights? Da bin ich ja schon gespannt :).
      Wie hast du denn die chronische Nasennebenhöhlenentzündung in den Griff bekommen?
      Liebe Grüße an dich
      Nicole

      Löschen
    2. Über meine Highlights muss ich noch etwas nachdenken und meine Leseliste mal in Ruhe durchgehen. Bei mir ist es ja oft so, dass gar nicht unbedingt die 5-Sterne-Bücher mein Jahreshighlight werden, sondern ich im Nachhinein eher emotional auswähle. :) Wie ist das denn bei dir?

      Bei mir half leider nur noch eine OP. :/ Das ist jetzt 3 Jahre her und ich hatte seitdem nicht eine Nasennebenhöhlenentzündung und war kaum erkältet (zuletzt war ich ein Jahr lang fast durchgehend deswegen krank). Bin also super froh, das durchgezogen zu haben. :)

      Löschen
  2. Hallo Nicole,
    das ist ein sehr interessanter Jahresrück-/-überblick! Die meisten deiner Bücher kenne ich nicht. Umso spannender ist es zu sehen, welche Bücher dich bewegt haben. Über "Scythe" habe ich viel gehört, habe es mal auf meine WuLi gesetzt. Der Junge auf dem Berg fand ich als Hörbuch fantastisch! Zur Graphic Novel von "Das Tagebuch von Anne Frank" gibt es in meinem heutigen ADVENTSTÜRCHEN ein Gewinnspiel. Vielleicht hast du ja an dem anderen Anne Frank - Buch Interesse, da du die Graphic Novel bereits gelesen hast. Würde mich sehr freuen.
    Mein Jahresrückblick wird auch noch kommen. Weiß nur nicht, wann ich dazu komme. Vielleicht erst im Januar, mal sehen.
    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ich bin über Ankas Aktion auf dich gestoßen und ich muss sagen, dass ich deinen Jahresrückblick absolut fantastisch finde.
    Die meisten deiner Favoriten aus diesem Jahr kenne ich gar nicht, außer Scythe und Illuminae. Die beiden Bücher fand ich aber auch wirklich toll und Illuminae wird auch definitiv unter meinen Highlights 2017 zu finden sein.
    Ich wünsche dir eine tolle (und hoffentlich stressfreie) Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Isabell,
      ich freue mich über deinen Kommentar.
      Danke auch das du meinen Jahresrückblick toll findest :), mir war wichtig noch einmal zu sehen, was war mir in einem Jahr wirklich wichtig :).
      Ich wünsch dir auch eine schöne Weihnachtszeit :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole